Das mare-Frühjahrsprogramm 2017

    Vorschau zum Download

    Auf dieser Seite stellen wir Ihnen alle Titel vor, die im Frühjahr 2017 bei mare erscheinen. Unsere Vorschau können Sie mit Klick auf das Bild oder auf den untenstehenden Link als pdf-Datei herunterladen.

    Belletristik

    Isabelle Autissier: Herz auf Eis

    "Von lesenswerter Wucht!" Donna

    Sie wollen das wahre Leben spüren, der Routine ihres Pariser Alltags entfliehen. Also erfüllen sich Louise und Ludovic den Traum, die Welt zu umsegeln. Doch als die beiden auf einer unbewohnten Insel stranden, wird aus dem Abenteuer des jungen Paares ein existenzieller Kampf – ums Überleben, aber auch um ihre Menschlichkeit und ihre Liebe.

    Nominiert für den Prix Goncourt.

    Bernhard Kegel: Abgrund

    "Bernhard Kegel ist der neue Michael Crichton." Die Welt

    Der Kieler Biologe Hermann Pauli kann es einfach nicht lassen. Kaum ist er mit seiner Partnerin, der Kriminalhauptkommissarin Anne Detlefsen, auf dem Galápagos-Archipel gelandet, da steckt er bereits mitten in den Recherchen zur Herkunft eines mysteriösen Hais, der selbst den Mitarbeitern der örtlichen Forschungsstation Rätsel aufgibt. Und auch Anne bekommt zu tun, denn vor den Inseln gehen Nacht für Nacht Schiffe in Flammen auf. Ihre Suche nach dem Brandstifter macht deutlich: Die Verhältnisse auf Galápagos sind kompliziert – an Wasser wie an Land.

    Selja Ahava: Dinge, die vom Himmel fallen

    "Ihren Geschichten schenkt die Autorin ihre unverwechselbar leichte wie lyrische Stimme, sodass einem dieses Buch beinah selbst wie ein Wunder erscheint." Brigitte Woman

    Was passiert, wenn von einem Moment auf den anderen nichts mehr ist, wie es war? Wenn ein kleiner Zufall die ganze Welt ins Wanken bringt? Selja Ahava erzählt eine Geschichte von den unberechenbaren Launen des Schicksals, schmerzhaft und ehrlich, tröstlich und märchenhaft leicht.

    Victor Hugo: Die Arbeiter des Meeres

    "Beweist mit Glanz, Orkan und Gloria, zu welchen archaischen Erschütterungen, ja Herrlichkeiten Literatur fähig ist." Brigitte Kronauer, Süddeutsche Zeitung

    In seinem bereits zu Lebzeiten gefeierten Roman vereint Victor Hugo den erbitterten Kampf des Guernsey-Fischers Gilliatt um seine Liebe Déruchette mit dem Konflikt zwischen Aberglauben und moderner Welt und intensiven, beeindruckenden Meeresschilderungen. Endlich ist die erste ungekürzte Ausgabe dieses wahrhaft ozeanischen Werks in der "prachtvollen Neuübersetzung" (F.A.Z.) Rainer G. Schmidts wieder lieferbar, sorgfältig ediert und luxuriös ausgestattet.

    Sachbuch

    Rolf-Bernhard Essig: Perlen, Perlen, Perlen

    Pearls are a girl’s best friend ...

    Eine Perle entsteht, wenn eine Muschel versehentlich ein Sandkorn verschluckt, heißt es. Aber stimmt das wirklich? Wie hieß die berühmte Riesenperle, die nicht nur diversen Königen, sondern später sogar Elizabeth Taylor gehörte? Warum wirft man keine Perlen vor die Säue, und was hat das mit der Bergpredigt zu tun? Fragen über Fragen, die Rolf-Bernhard Essig wie immer höchst kenntnisreich und unterhaltsam zu beantworten weiß. Birgit Schössows Illustrationen machen dieses Buch zur Perle unter den Geschenkbüchern.

    Mirko Bonné: Mein Fehmarn

    "Fehmarn ist die Insel der leuchtend hellen Seite meiner Kindheit und Jugend, der Ort, wo die Liebe zum Leben in mir erwacht ist."

    Melancholisch, kraftvoll und lebensklug sind diese Reflexionen über die Ostseeinsel, in denen Mirko Bonné Betrachtungen von Freundschaft, Erinnerung und Liebe verwebt mit Fehmarns Geschichten von Hexenverfolgungen und der Heydrich-Witwe, von Ernst Ludwig Kirchners Sommerfrische und von Jimi Hendrix’ legendärem letzten Konzert.

    Hampton Sides: Die Polarfahrt

    "So fesselnd wie ein guter Krimi und durch und durch wahr." The Times

    Er galt als ewig ungelöstes Geheimnis: der Nordpol. Während andere nur rätselten, schritt ein verrückter Zeitungsverleger zur Tat. Er kaufte ein Schiff und schickte im Juli 1879 dreiunddreißig Männer ins Eis – fest überzeugt von der Theorie eines offenen Polarmeeres. Doch nördlich der Beringstraße blieb die USS Jeannette im Packeis stecken. In seinem New York Times-Bestseller schildert Hampton Sides einen der härtesten Überlebenskämpfe der Geschichte und zeigt die fatalen Folgen falscher Hypothesen und den Wahnwitz menschlicher Ruhmsucht.

    Jubiläumsbildband

    mare – Fotografien aus 20 Jahren

    Am 9. April 1997 erschien die erste Ausgabe des Magazins mare. Der Verlag feiert das 20. Jubiläum mit einem Band, der die besten Fotografien aus zwei Jahrzehnten Reportagejournalismus versammelt: preisgekrönte Fotogeschichten von allen Küsten der Ozeane, opulent und bibliophil ausgestattet und in einer streng limitierten Auflage.

     

     

    Das mare-Herbstprogramm 2016

    Belletristik

    Allard Schröder: Der Hydrograf

    "Wie der Autor das unbedeutende Leben eines Hydro­grafen in Literatur verwandelt, das ist überwältigend."
    NRC Handelsblad

    Hamburg, 1913: Ein junger Hydrograf schifft sich ein Richtung Valparaíso, vorgeblich, um das Verhalten der Wellen zu erforschen ... Doch in Wahrheit ist er auf der Flucht vor einem geordneten Leben und einer arrangierten Ehe. Als in Lissabon eine rätselhafte Schönheit an Bord kommt, rücken die wissenschaftlichen Interessen des Meeresforschers endgültig in den Hintergrund – doch leider ist er nicht der einzige Passagier, der sich für die Unbekannte interessiert, und sie ist nicht das, was sie auf den ersten Blick zu sein scheint.

    Stephen Crane: Das offene Boot und andere Erzählungen

    "Die Geschichte der vier Männer im Boot erscheint mir in ihrer tiefen, schlichten Menschlichkeit das Wesen des Lebens selbst zu veranschaulichen." Joseph Conrad

    Autoren wie Hemingway und Conrad schwärmten von ihm, und trotzdem blieb er ein Geheimtipp: Stephen Crane. Die Erfahrung eines Schiffsuntergangs, die er literarisch in Das offene Boot verarbeitete, begründete seinen Ruf als brillanter Erzähler, doch gibt es unendlich viel mehr von diesem Pionier der nordamerikanischen Moderne zu entdecken. In dieser edlen Ausgabe sind Cranes stärkste (Meeres-)Erzählungen – größtenteils erstmals auf Deutsch – vereint.

    Olli Jalonen: Von Männern und Menschen

    "Jalonen beschreibt wunderbar, wie ein junger Mensch sich begeistert und verliebt. Es geht um alles oder nichts." Turun Sanomat

    Sommer 1972 in der finnischen Provinz: Als sein Vater erkrankt, muss der 17-jährige Erzähler von einem Tag auf den anderen die Kindheit hinter sich lassen und die Ferienmonate auf dem Bau verbringen. Zwischen den erwachsenen und nicht selten verschrobenen Männern taucht er ein in eine völlig neue Welt. Und in den langen und hellen skandinavischen Nächten erscheinen bald auch die Frauen in einem ganz anderen Licht.

    Elizabeth Graver: Die Sommer der Porters

    "Elizabeth Graver erweist sich als meisterhafte Chronistin des schwindelerregenden Abenteuers, Mensch zu sein."
    The Boston Globe

    Seit Generationen verbringen die wohlhabenden Porters ihre Sommer auf Ashaunt, einer felsigen Halbinsel vor der Küste Neuenglands. Es ist ein Ort, an dem man die Zeit vergisst und die Tage unbeschwert und endlos scheinen. Doch manchmal macht der Zeitgeist selbst vor dem Paradies nicht halt, und so führt der Sommer 1942, als auf Ashaunt eine Militärstation errichtet wird, im Leben der Porters zu einem Einschnitt, der noch ihre Kinder und Kindeskinder beschäftigen wird.

    Sarah Moss: Zwischen den Meeren

    "Wenn es nur einen Autor gibt, dem Sie dieses Jahr eine Chance geben wollen, dann nehmen Sie Sarah Moss." The Times

    Nur wenige Wochen nach der Hochzeit muss ein junges Paar sich wieder trennen. Tom Cavendish fährt nach Japan, um Leuchttürme zu bauen, während Ally, seine Frau, in Cornwall bleibt, wo sie ihren lang gehegten Traum erfüllt und ihre erste Stelle als Ärztin antritt. Doch schon bald trennt die beiden mehr als nur ein Ozean.

    Sachbuch

    Gunter Scholtz: Die Philosophie des Meeres

    "Das Leben kommt aus dem Meer. Zu zeigen, dass dies auch für das Denken gilt, ist das Verdienst dieses klugen Buches." Gert Scobel

    Wer der Mensch ist, das hat sich seit jeher an seinem Verhältnis zum Meer gezeigt. Thales betrachtete das Wasser als Quell allen Seins; Kant hingegen glaubte, die Ozeane würden über kurz oder lang den Weltuntergang herbeiführen ... Indem dieses Buch uns das Meer aus den Blickwinkeln bedeutender Denker und verschiedener philosophischer Disziplinen betrachten lässt, bietet es zugleich einen perfekten und verständlichen Einstieg in die Philosophie generell, von der Antike bis zur Moderne.

    Dirk Liesemer: Lexikon der Phantominseln

    "... und wenn man näher kommt, zerfließt alles in nichts ..."

    Versunkene Paradiese und eisige Kontinente, Teufelsfelsen und Goldinseln. Seit jeher tauchen in den Karten der Weltmeere sagenumwobene Inseln auf, die es nicht gibt und nie gegeben hat. Dennoch wurden sie immer wieder zum Ziel tollkühner Expeditionen.
    Dirk Liesemer versammelt dreißig dieser imaginären Inseln und erzählt von ihrer vermeintlichen Entdeckung bis zur Widerlegung: vielfältige, kuriose Geschichten, die über alle Ozeane und quer durch die Weltgeschichte führen.

    Peter Moore: Das Wetter-Experiment

    Der Sunday Times-Bestseller über die stürmischen Anfänge der Wetterprognose

    Früher galt ein Sturm noch als Strafgericht Gottes, und wer wissen wollte, wie das Wetter wird, hielt sich gern Frösche im Glas. Doch mit der unerschrockenen Neugier aufgeklärter Geister machte sich eine Gruppe von Wissenschaftspionieren Anfang des 19. Jahrhunderts daran, die Geheimnisse der Atmosphäre zu lüften ...

    "Moore schreibt so poetisch, dass man das Gefühl hat, mit ihm zusammen an einem frischen Sommermorgen auf einer glitzernden Kleewiese zu stehen." The New York Times Book Review

    Bildband

    Mathias Bothor: Mittelmeer

    "Fotos, die Geschichten erzählen vom magischen Band zwischen Menschen und dem Meer." Stern über den Fotografen Mathias Bothor

     

     

     

     

    Termine

    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    01 02 03 04 05 06 07
    08 09 10 11 12 13 14
    15 16 17 18 19 20 21
    22 23 24 25 26 27 28
    29 30 31

    Frühjahr 2017

    Vorschau Frühjahr 2017

    Unsere Frühjahrserscheinungen 2017 zum Download.